Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihrem Interesse an unserer Kanzlei. Diensteanbieter und damit verantwortliche Stelle für die beim Besuch unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten ist die Anwaltskanzlei Dr. Manfred Schneider, Bahnhofplatz 12, 78462 Konstanz.

Personenbezogene Daten, also solche Angaben, die Rückschlüsse auf die Identität der Besucher unserer Website erlauben, werden von uns ausschließlich nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften der Verordnung (EU) 2016/679 (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) erhoben, verarbeitet und genutzt.

 

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Nachfolgende Informationen geben Ihnen Auskunft darüber, an welchen Stellen wir während Ihres Besuchs auf unserer Website Informationen von Ihnen sammeln und wie wir diese verwenden.

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, wie z.B. IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name und URL der aufgerufenen Seite, übertragene Datenmenge und der anfragende Provider, temporär gespeichert. Diese Daten können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden und dienen ausschließlich der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs und komfortablen Nutzung unserer Website und der Verbesserung unseres Angebots. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Registrierung dient der Erfüllung eines Vertrags oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Gibt ein Besucher unserer Website personenbezogene Daten (z.B. seinen Namen, seine Adresse, E-Mail-Adresse etc.) in das Kontaktformular ein, nutzen wir diese Daten ausschließlich zur Beantwortung der Anfrage bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration. Diese Daten werden nicht ohne Einwilligung des Betroffenen weitergegeben. Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung des Besuchers (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten kann der Besucher jederzeit über die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten widerrufen. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen Daten zeitnah gelöscht.

Gibt ein Besucher unserer Website personenbezogene Daten (z.B. seinen Namen, seine Adresse, E-Mail-Adresse etc.) in ein Anmeldeformular ein, nutzen wir diese Daten ausschließlich zur Registrierung zu der jeweiligen Veranstaltung und Rechnungsstellung bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration. Diese Daten werden nicht ohne Einwilligung des Betroffenen weitergegeben. Sobald der Zweck der Erhebung und Speicherung weggefallen ist, werden wir die personenbezogenen Daten zeitnah löschen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Registrierung dient der Erfüllung eines Vertrags oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Für den Bezug unseres Newsletters, benötigen wir vom Betroffenen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass der Betroffene der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse ist und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kann der Betroffene jederzeit widerrufen, entweder über den Abmeldelink im Newsletter oder per E-Mail über info@kanzlei-dr-schneider.com. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die vom Betroffenen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu dessen Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht.

 

Datensicherheit

Die gespeicherten Daten über Sie werden nach geeigneten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Unsere Systeme sind gegen unbefugten Zugang gesichert. Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüsselbeziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Internet trotz aller technischen Vorkehrungen eine absolute Datensicherheit nicht zulässt. Für Handlungen von Dritten haften wir nicht

 

Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

 

E-Mails

E-Mails, die von Herrn Dr. Schneider verschickt werden, sind ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Ihr Inhalt ist vertraulich und gehört zur gesetzlich geschützten Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant. Beachten Sie bitte, dass jede Form der Kenntnisnahme, Veröffentlichung oder Weitergabe des Inhalts solcher E-Mails unzulässig ist, soweit nicht eine vorherige Zustimmung des Absenders vorliegt. Sollten Sie nicht der bezeichnete Adressat sein, bitten wir Sie, sich unverzüglich mit dem Absender der E-Mail in Verbindung zu setzen.

 

Ihre Rechte

Ihre angegebenen Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich dazu genutzt, um in dem von Ihnen gewünschten Rahmen mit Ihnen in Kontakt zu treten. Ihre personenbezogenen Daten werden weder anderweitig genutzt, noch an Dritte weitergegeben. Wir legen großen Wert auf die Einhaltung des Datenschutzes und die Wahrung Ihrer Privatsphäre.

Möchten Sie eines der folgenden unentgeltlichen Rechte in Anspruch nehmen, so genügt eine einfache Nachricht an uns. Sie können dazu folgende Kontaktdaten verwenden:

E-Mail: info@kanzlei-dr-schneider.com

Schriftlich: Rechtsanwalt Dr. Manfred Schneider, Bahnhofplatz 12, 78462 Konstanz.

Zu Ihrem eigenen Schutz behalten wir uns vor, bei einer vorliegenden Anfrage, weitere Informationen einzuholen, die zur Bestätigung Ihrer Identität erforderlich sind und falls eine Identifizierung nicht möglich sein sollte, die Bearbeitung der Anfrage zu verweigern.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (gemäß Art. 15 DSGVO).

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, eine unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen (gemäß Art. 16 DSGVO).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (gemäß Art. 18 DSGVO).

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (gemäß Art. 17 DSGVO).

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, werden wir allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden (gemäß Art. 19 DSGVO).

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an sich oder an einen Dritten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen (gemäß Art. 20 DSGVO). Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (gemäß Art. 21 DSGVO).

Widerrufsrecht von Einwilligungen

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bezüglich der Erhebung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (gemäß Art. 7 DSGVO). Die bis zur Rechtskraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Umsetzung Ihres Widerrufs aus technischen Gründen etwas Zeit benötigen kann und Sie währenddessen möglicherweise noch Nachrichten von uns erhalten.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Verstößt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht oder wurden Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren (gemäß Art. 77 DSGVO).